Besucher
Online:
29
Besucher heute:
263
Besucher gesamt:
1.308.823
Zugriffe heute:
956
Zugriffe gesamt:
5.699.780
Besucher pro Tag: Ø
402
Zählung seit:
 01.01.2011

Biertyp - Details

Name
Oatmeal Stout
Typ
obergärig
Kategorie
Stout
Style Code
BJCP 13C
Stammwürze
12 - 16.3 °P (1,048 - 1,065 SG)
Restextrakt
2.5 - 4.5 °P (1,010 - 1,018 SG)
Bittere
25 - 40 IBU
Farbe
57 - 105 EBC (22 - 40 SRM)
Alkohol
4.2 - 5.9 %vol
Karbonisierung
-
Gesamteindruck
Ein sehr dunkles, röstiges, malziges Ale mit schwerem Körper und ergänzendem Hafergeschmack.
Aussehen
Mittelbraune bis schwarze Farbe. Dicke, kremige, haltbare, bräunliche bis braune Schaumkrone. Kann undurchsichtig sein (wenn nicht, sollte es klar sein).
Geruch
Milde Aromen von geröstetem Getreide, oft mit kaffeeartigem Charakter. Eine leichte Süße kann den Eindruck von Milchkaffee vermitteln. Die Fruchtigkeit sollte gering bis mittel sein. Diacethyl mittel-gering bis nicht vorhanden. Hopfenaroma gering bis nicht vorhanden (Englische Sorten sind am üblichsten). Ein leichtes Haferaroma ist optional.
Mundgefühl
Mittelschwerer bis schwerer Körper, weich, seidig, manchmal mit einer fast öligen Glätte vom Hafer. Kremig. Mittlere bis mittel-hohe Karbonisierung.
Geschmack
Mittelsüß bis mitteltrocken am Gaumen, mit der Komplexität des Hafers und der gerösteten Getreide. Der Hafer kann einen nussigen, getreidigen oder erdigen Geschmack haben. Die dunklen Getreide kombiniert mit der Malzsüße könne den Eindruck von Milchschokolade oder Milchkaffee ergeben. Mittlere Hopfenbittere mit einer Ausgewogenheit in Richtung Malz. Mittel-geringes bis kein Diacethyl. Mittel-geringer bis kein Hopfengeschmack.
Zutaten
Helle, Karamell- und dunkle Röstmalze und Getreide.
Geschichte
Eine englische saisonale Variante des Sweet Stout, die üblicherweise weniger süß als das Original ist und sich auf Hafer für Körper und Komplexität statt auf Laktose für Körper und Süße stützt.
Beispiele
Samuel Smith Oatmeal Stout, Young's Oatmeal Stout, McAuslan Oatmeal Stout, Maclay's Oat Malt Stout, Broughton Kinmount Willie Oatmeal Stout, Anderson Valley Barney Flats Oatmeal Stout, Tröegs Oatmeal Stout, New Holland The Poet, Goose Island Oatmeal Stout, Wolaver's Oatmeal Stout
Kommentar
In der Süße generell zwischen Sweet und Dry Stout. Variationen existieren, von ziemlich süß bis recht trocken. Die Bittere variiert ebenso wie der Eindruck des Hafers. Geringe Mengen Hafer geben eine gewisse Seidigkeit des Körpers und bereichern den Geschmack, während größere Haferanteile recht intensiven Geschmack und ein fast öliges Mundgefühl ergeben. Als Juror sollte man eine differenzierte Interpretation erlauben.
Notizen
 
Speisen
Kürbistarte

Zurück