Besucher
Online:
25
Besucher heute:
187
Besucher gesamt:
1.550.043
Zugriffe heute:
566
Zugriffe gesamt:
6.455.988
Besucher pro Tag: Ø
442
Zählung seit:
 01.01.2011

Biertyp - Details

Name
New England Cider
Typ
Cider
Kategorie
Spezieller Apfel- und Birnenmost
Style Code
BJCP 28A
Stammwürze
15 - 25 °P (1,060 - 1,100 SG)
Restextrakt
-1.3 - 2.5 °P (0,995 - 1,010 SG)
Bittere
-
Farbe
-
Alkohol
7 - 13 %vol
Karbonisierung
-
Gesamteindruck
Viel Körper, charaktervoll.
Aussehen
Klar bis brilliant, hell- bis mittelgelb.
Geruch
Ein trockener, geschmackvoller Cider mit kräftigem Apfelcharakter, starkem Alkohol und von den Zuckerzugaben stammenden Noten.
Mundgefühl
Gehaltvoll, alkoholisch, mäßige Tannine.
Geschmack
Ein trockener, geschmackvoller Cider mit kräftigem Apfelcharakter, starkem Alkohol und von den Zuckerzugaben stammenden Noten.
Zutaten
 
Geschichte
 
Beispiele
Es gibt keine bekannten kommerziellen New England Cider.
Kommentar
Die Zusätze können weißen und braunen Zucker, Melasse, geringe Mengen von Honig und Rosinen beinhalten. Zusätze dienen zur Erhöhung des Extraktgehalts; weit höher, als das nur mit Äpfeln möglich wäre. Dieser Typ wird manchmal in Fässern gereift, wobei ein typische Barrique-Eigenschaften wie bei einem auf Eiche gelagerten Wein entstehen. Wenn das Fass zuvor zur Lagerung von Sprituosen benutzt wurde, gehen einige Geschmacksnoten der Spirituose (z.B. Whisky oder Rum) in den Cider über, sollten aber nur zurückhaltend sein.
Beim Einreichen MUSS angegeben werden, ob der Cider im Fass vergoren oder gelagert wurde. Der Einreicher MUSS die Höhe der Karbonisierung (still, petillant oder sprudelnd) und die Süße (trocken, halbtrocken oder süß) angeben.
Notizen
 
Speisen
 
Rezepte

Zurück