Besucher
Online:
22
Besucher heute:
188
Besucher gesamt:
1.550.044
Zugriffe heute:
567
Zugriffe gesamt:
6.455.989
Besucher pro Tag: Ø
442
Zählung seit:
 01.01.2011

Biertyp - Details

Name
Common Cider
Typ
Cider
Kategorie
Traditioneller Apfel- und Birnenmost
Style Code
BJCP 27A
Stammwürze
11.3 - 16.3 °P (1,045 - 1,065 SG)
Restextrakt
0 - 5 °P (1,000 - 1,020 SG)
Bittere
-
Farbe
-
Alkohol
5 - 8 %vol
Karbonisierung
-
Gesamteindruck
Unterschiedlich, aber immer ein leichtes, erfrischendes Getränk. Süße Cider sollten nicht widerlich süß sein. Trockene Cider sollten nicht zu herb sein. Ein idealer Cider ist gut als Alltagsgetränk geeignet und passt zu einer breiten Palette von Speisen.
Aussehen
Klar bis brilliant, mittlere bis tief goldene Farbe.
Geruch
Süße oder alkoholarme Cider können Apfelaroma und -Geruch aufweisen. Trockene Cider sind eher weinartig mit etwas Ester. Zucker und Säure sollten sich zu einem erfrischenden Charakter verbinden und weder widerlich süß noch zu herb sein. Mittlere bis starke Säure.
Mundgefühl
Mittlerer Körper. Etwas Tannin sollte vorhanden sein und für leichte bis mäßige Adstringenz, aber nur wenig Bittere sorgen.
Geschmack
Süße oder alkoholarme Cider können Apfelaroma und -Geruch aufweisen. Trockene Cider sind eher weinartig mit etwas Ester. Zucker und Säure sollten sich zu einem erfrischenden Charakter verbinden und weder widerlich süß noch zu herb sein. Mittlere bis starke Säure.
Zutaten
 
Geschichte
 
Beispiele
[US] Red Barn Cider Jonagold Semi-Dry and Sweetie Pie (WA), AEppelTreow Barn Swallow Draft Cider (WI), Wandering Aengus Heirloom Blend Cider (OR), Uncle John's Fruit House Winery Apple Hard Cider (MI), Bellwether Spyglass (NY), West County Pippin (MA), White Winter Hard Apple Cider (WI), Harpoon Cider (MA)
Kommentar
Der Einreicher MUSS die Höhe der Karbonisierung (still, petillant oder sprudelnd) und die Süße (trocken, medium, süß) angeben.
Notizen
 
Speisen
 
Rezepte

Zurück