Besucher
Online:
25
Besucher heute:
722
Besucher gesamt:
1.314.559
Zugriffe heute:
2.162
Zugriffe gesamt:
5.720.266
Besucher pro Tag: Ø
403
Zählung seit:
 01.01.2011

Forum

icon
ThomasZiegler
Beiträge: 1
Hallo zusammen

Ich weiss etzt nicht ob ich vollkommen verblödet bin, aber ich verstehe das Thema um die Berechnung ds PH-Wertes nicht.

Wie kann ich mit Milchsäure den PH-Wert einstellen bzw. wie muss ich das berechnen? Das hat ja nichts mit der Einstellung der Restalkalität zu tun. Verstehe ich das richtig?

Gibt es irgendwelche Richtlinien bei welcher Härte der PH-Wert so oder so ist?

Vielen Dank für eine Antwort
Thomas
16.04.2013 00:22
Berliner
Administrator
Beiträge: 27
Ich bin leider auch kein Experte in Sachen Wasseraufbereitung.
Soweit ich es verstanden habe, stellst Du mit Milchsäure in erster Linie die Restalkalität ein; die Änderung des pH-Werts des Wassers ist nur ein Nebeneffekt. Es hat m.M. auch keinen Zweck, den pH-Wert des Wassers auf einen bestimmten Wert einzustellen, weil das eigentlich Interessante ja der pH-Wert der Maische ist, der mehr vom Malz und vom Mineralienprofil (letztlich der Restalkalität) des Wassers bestimmt wird als von dessen pH-Wert.
Eine bestimmte Härte resultiert m.M. nicht in einem bestimmten pH-Wert des Wassers.
17.04.2013 10:46
icon

Probleme mit dem Rezeptkalkulator? Fragen zu einem Rezept? Ideen für zusätzliche Funktionen bei einem Berechnungswerkzeug? Fragen an ein anderes Mitglied?

Das Diskussionsforum ist dafür der richtige Platz. Es soll dem Austausch der Nutzer dieser Seite untereinander dienen und die Nutzergemeinschaft stärken. Viele Probleme können die erfahrenen Nutzer am einfachsten lösen. Und da der Herausgeber mitliest, sind Wünsche und Fehlerhinweise auch schnell platziert.

Das Lesen der Beiträge ist für jedermann möglich; um einen Beitrag schreiben oder beantworten zu können, ist allerdings eine Registrierung und Anmeldung nötig.