Besucher
Online:
8
Besucher heute:
28
Besucher gesamt:
1.316.550
Zugriffe heute:
83
Zugriffe gesamt:
5.726.790
Besucher pro Tag: Ø
403
Zählung seit:
 01.01.2011

Forum

icon
Kolberger
Beiträge: 1
Hallo,

möchte gerne meiner Frau ein Kirschbier brauen.
In den Rezepten ist ein Kirschbier angegeben, wo 4000g Kirschen nach dem Umschlauchen der Hauptgärung dazu gegeben werden.
Sollen entkernte Sauerkirschen frisch, aus dem Glas dazugegeben werden? Oder reicht auch Kirschdirektsaft?
Welche Erfahrungen gibt es?

der Kolberger
04.03.2014 12:21
Berliner
Administrator
Beiträge: 27
Hallo Kolberger,
Kirschen aus dem Glas würde ich nicht empfehlen, da ist das Aroma nach meiner Erfahrung nicht so toll - viel Zucker, wenig Geschmack. Gut geeignet sind gefrorene Kirschen, weil die einerseits oft aromatischer sind und andererseits durch das Gefrieren auch gut aufgeschlossen. Direktsaft funktioniert auch, wenn die Qualität gut ist. Der Vorteil ist, dass man nicht mit den Kirschresten hantieren muss. (Das gilt für Kirschbier, nicht für Kriek, denn dabei bleiben die Kirschen monatelang im Gärbotich und zersetzen sich teilweise - das funktioniert mit Saft natürlich nicht)
Am besten sind natürlich frische Kirschen, denn jede Verarbeitung wirkt sich auf das Aroma aus. Ich mag auch den mandelartigen Geschmack, den man erreicht, wenn man einen Teil der Kirschkerne mit zugibt. Allerdings beschränkt das das Kirschbierbrauen dann auf die wenigen Wochen, in denen die Sauerkirschen reif sind.
Gruß
Jörg
05.03.2014 22:19
icon

Probleme mit dem Rezeptkalkulator? Fragen zu einem Rezept? Ideen für zusätzliche Funktionen bei einem Berechnungswerkzeug? Fragen an ein anderes Mitglied?

Das Diskussionsforum ist dafür der richtige Platz. Es soll dem Austausch der Nutzer dieser Seite untereinander dienen und die Nutzergemeinschaft stärken. Viele Probleme können die erfahrenen Nutzer am einfachsten lösen. Und da der Herausgeber mitliest, sind Wünsche und Fehlerhinweise auch schnell platziert.

Das Lesen der Beiträge ist für jedermann möglich; um einen Beitrag schreiben oder beantworten zu können, ist allerdings eine Registrierung und Anmeldung nötig.