Besucher
Online:
3
Besucher heute:
29
Besucher gesamt:
1.777.739
Zugriffe heute:
101
Zugriffe gesamt:
7.141.398
Besucher pro Tag: Ø
474
Zählung seit:
 01.01.2011

Rezept „Schnell und hell“


Kurzbeschreibung
Pilsähnliches obergäriges 
Biertyp
Deutsches Pils 
Autor
Quetsche 
Datum
1.5.2020 
Brauverfahren
Maische 
Stammwürze
12.2°P 
Restextrakt
2.7°P 
Farbe
7EBC 
Bitterwert
34.6IBU 
Alkohol
5.1%vol 
Karbonisierung
5.5g/l 
Ausschlagvolumen
22l 
Hauptguss
16.2l 
Nachguss
13.5l 
Kommentar
Ich weiß, für Pils müsste es natürlich untergärig sein, aber irgendwie kann ich nichts passendes auswählen bei den Kategorien.
Die Hauptgärung ging über 10 Tage, danach Flaschennachgärung für 5 Tage und dann in die Kühlung. Ich fand es sehr schnell trinkbar. 
Bewertung
 

Schüttung

Bezeichnung Menge Anteil Farbe
Pilsner Malz 1800 g 33 % 4 EBC
Pilsner Malz Böhmisch 1800 g 33 % 4 EBC
Karamellmalz Pils 1500 g 28 % 4 EBC
Haferflocken 200 g 4 % 2 EBC
Weizenmalz hell 100 g 2 % 4 EBC

Zusatzstoffe

Keine Einträge.


Hopfen

Menge Bezeichnung Form Alphasäure Nutzung Zeit Alphasäure-Ausnutzung Bitterwert
10 g Hallertauer Magnum Pellets 13.5 % Kochen 80 min 27 % 16.8 IBU
20 g Perle Pellets 6.5 % Kochen 25 min 21 % 12.5 IBU
10 g Perle Pellets 6.5 % Kochen 15 min 18 % 5.3 IBU

Hefe

Menge Bezeichnung Vergärungsgrad Gärtemperatur
25 g Fermentis SafAle US-05 78 % 20 °C

Maischverfahren

  • 5400g Schüttung Einmaischen in 16.2 Liter Wasser mit 61°C ergibt 57°C. 10 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 62°C. 30 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 67°C. 15 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 72°C. 30 Minuten Rast.
  • Abmaischen wenn Jodnormal

Maischdiagramm


Weitere Kenndaten

Sudhausausbeute
55% 
Maischevolumen
20l 
Kochvolumen
25.9l 
Kochzeit
80min 
Nachisomerisierungszeit
10min 
Verdampfungsrate
10%/h 
Thermische Bottichmasse
1kg 
Kochtemperatur
98°C 
Wasser-Malz-Verhältnis
Bittere-Berechnung
Tinseth 
Bittere-zu-Stammwürze-Verhältnis
Bittere-Eindruck
herb 
Aroma
1mg/l 
Aromaeindruck
sehr gering