Besucher
Online:
26
Besucher heute:
763
Besucher gesamt:
1.234.173
Zugriffe heute:
2.738
Zugriffe gesamt:
5.409.062
Besucher pro Tag: Ø
388
Zählung seit:
 01.01.2011

Rezept „HBCon2019 - Kriek“


Kurzbeschreibung
Belgisches Frucht-Lambic 
Biertyp
Frucht-Lambic 
Autor
ggansde 
Datum
21.9.2015 
Brauverfahren
Maische 
Stammwürze
16.1°P 
Restextrakt
4°P 
Farbe
8EBC 
Bitterwert
6IBU 
Alkohol
6.7%vol 
Karbonisierung
5g/l 
Ausschlagvolumen
40l 
Hauptguss
45l 
Nachguss
5.3l 
Kommentar
Nachgüsse mit kochendem Wasser um für die Bretts Stärke in die Würze zu bringen.
Verwendung von oxidiertem Hopfen, der kaum noch Bittere mitbringt (Backofen).
Nach frühestens 6 Monaten Zugabe von 4,5 kg TK-Sauerkirschen (entsteint) und weitere 1,5 Jahre auf den Kirschen lassen, dann abziehen (KEG).
Gesamte Lagerdauer 3 - 4 Jahre 
Bewertung
 

Schüttung

Bezeichnung Menge Anteil Farbe
Pilsner Malz 7500 g 69 % 4 EBC
Weizenflocken 2000 g 19 % 3 EBC
Gerstenflocken 1000 g 9 % 5 EBC
Sauermalz 300 g 3 % 5 EBC

Zusatzstoffe

Keine Einträge.


Hopfen

Menge Bezeichnung Form Alphasäure Nutzung Zeit Alphasäure-Ausnutzung Bitterwert
100 g Hallertauer Tradition Pellets 1 % Kochen 80 min 23.4 % 6 IBU

Hefe

Menge Bezeichnung Vergärungsgrad Gärtemperatur
20 g WYEAST 5278 Belgian Lambic Blend 75 % 20.5 °C

Maischverfahren

  • 10800g Schüttung Einmaischen in 45 Liter Wasser mit 55°C. 10 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 67°C. 50 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 72°C. 20 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 78°C. 5 Minuten Rast.
  • Abmaischen wenn Jodnormal

Maischdiagramm


Weitere Kenndaten

Sudhausausbeute
62% 
Maischevolumen
52.6l 
Kochvolumen
45l 
Kochzeit
60min 
Nachisomerisierungszeit
5min 
Verdampfungsrate
10%/h 
Thermische Bottichmasse
1kg 
Kaltwassertemperatur
15°C 
Kochtemperatur
98°C 
Wasser-Malz-Verhältnis
4.17 
Bittere-Berechnung
Tinseth 
Bittere-zu-Stammwürze-Verhältnis
0.4 
Bittere-Eindruck
sehr mild 
Aroma
0.1mg/l 
Aromaeindruck
sehr gering