Besucher
Online:
5
Besucher heute:
27
Besucher gesamt:
1.217.919
Zugriffe heute:
249
Zugriffe gesamt:
5.349.202
Besucher pro Tag: Ø
386
Zählung seit:
 01.01.2011

Rezept „Pilz 2.0“


Kurzbeschreibung
Nachdem das FirstPilz mir zu hopfig und zu bitter ausfiel, wage ich den zweiten Anlauf.  
Biertyp
Deutsches Pilsner 
Autor
jfhp.de 
Datum
1.9.2016 
Brauverfahren
Maische 
Stammwürze
11.9°P 
Restextrakt
3°P 
Farbe
7EBC 
Bitterwert
30IBU 
Alkohol
4.8%vol 
Karbonisierung
5g/l 
Ausschlagvolumen
20l 
Hauptguss
15.8l 
Nachguss
10.1l 
Kommentar
Nachdem mein FirstPilz (hier in der Datenbank) mir zu hopfig und zu bitter ausfiel, wage ich den zweiten Anlauf. Als Ideen-Grundlage diente mir das "Pils fürs Volk" auf der Webseite www.maischemalzundmehr.de. Ich habe jedoch alles mit anderem Hopfen, anderen Mengen und Werten hier im Kalkulator neu aufgebaut. Von den Werten her und im Vergleich zum FirstPilz müßte mir das genau so schmecken ;-) Schau mer mal. Gebraut ist es nun und es hat bislang von den Werten her alles gepasst. OK, Stammwürze lag etwas zu hoch bei 12,2 Plato. Nach vier Tagen Hauptgärung (10 Grad) bin ich bei ~8,5 Plato. Bei 3,5 Plato war nach drei Wochenen Schluss. Abgefüllt. Da ich nach der Hauptgärung nur noch rund 16 Liter Jungbier übrig hatte, habe ich mit viel zu viel Zucker karboniesiert (5,6 Gramm pro Liter). Leider nicht aufgepasst. Mal sehen was passiert. Der IBU Wert dürfe sich durch die geringere Menge entsprechened erhöhen. Alkoholgehalt müßte am Ende dem Rezept nahe kommen. Vermutlich haben sich beim Maischen nicht genug vergärbare Zucker gebildet. Mal sehen wie die Rezept-Variante am Ende schmeckt. Fraglich bleibt, wo die vier Liter fehlende Flüssigkeit geblieben ist!?  
Bewertung
 

Schüttung

Bezeichnung Menge Anteil Farbe
Pilsner Malz 3700 g 94 % 4 EBC
Karamellmalz Pils 200 g 5 % 4 EBC
Sauermalz 50 g 1 % 5 EBC

Zusatzstoffe

Keine Einträge.


Hopfen

Menge Bezeichnung Form Alphasäure Nutzung Zeit Alphasäure-Ausnutzung Bitterwert
10 g Apollo Pellets 13 % Kochen 75 min 27.2 % 18 IBU
5 g Saazer Pellets 3 % Kochen 40 min 23.7 % 2 IBU
10 g Tettnanger Pellets 3.5 % Kochen 40 min 23.7 % 4 IBU
25 g Saazer Pellets 3 % Whirlpool 80°C 15 min 0 % 0 IBU
20 g Tettnanger Pellets 3.5 % Whirlpool 80°C 15 min 0 % 0 IBU
20 g Saazer Pellets 3 % Kochen 5 min 9.4 % 3 IBU
20 g Tettnanger Pellets 3.5 % Kochen 5 min 9.4 % 3 IBU

Hefe

Menge Bezeichnung Vergärungsgrad Gärtemperatur
11 g Fermentis Saflager W-34/70 75 % 10 °C

Maischverfahren

  • 3950g Schüttung Einmaischen in 15.8 Liter Wasser mit 52°C. 10 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 63°C. 30 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 72°C. 30 Minuten Rast.
  • Aufheizen auf 78°C. 15 Minuten Rast.
  • Abmaischen wenn Jodnormal

Maischdiagramm


Weitere Kenndaten

Sudhausausbeute
66% 
Maischevolumen
18.6l 
Kochvolumen
23.4l 
Kochzeit
75min 
Nachisomerisierungszeit
5min 
Verdampfungsrate
10%/h 
Thermische Bottichmasse
1kg 
Kaltwassertemperatur
15°C 
Kochtemperatur
98°C 
Wasser-Malz-Verhältnis
Bittere-Berechnung
Tinseth 
Bittere-zu-Stammwürze-Verhältnis
2.5 
Bittere-Eindruck
ausgewogen 
Aroma
3.9mg/l 
Aromaeindruck
mäßig