Besucher
Online:
6
Besucher heute:
17
Besucher gesamt:
635.613
Zugriffe heute:
37
Zugriffe gesamt:
2.983.931
Besucher pro Tag: Ø
272
Zählung seit:
 01.01.2011

Rezept „OPA Obenberger Pale Ale“


Kurzbeschreibung
Outdoor Ale BEST Brewchallenge 2017 
Biertyp
Amerikanisches Pale Ale 
Autor
xxxLutz 
Datum
10.5.2017 
Brauverfahren
Maische 
Stammwürze
12.2°P 
Restextrakt
3°P 
Farbe
6EBC 
Bitterwert
43IBU 
Alkohol
4.9%vol 
Karbonisierung
5g/l 
Ausschlagvolumen
25l 
Hauptguss
22l 
Nachguss
11.6l 
Kommentar
Wird für Challenge im Freien mit BEST Heidelberger Malz eingebraut.
weil nicht im Malzset, ist hier Pilsner extra hell gewählt 
Bewertung
 

Schüttung

Bezeichnung Menge Anteil Farbe
BEST Heidelberger Malz 5000 g 100 % 3 EBC

Zusatzstoffe

Keine Einträge.


Hopfen

Menge Bezeichnung Form Alphasäure Nutzung Zeit Alphasäure-Ausnutzung Bitterwert
40 g Cascade Pellets 7.9 % Vorderwürze 90 min 24.8 % 31 IBU
15 g Cascade Pellets 7.9 % Kochen 35 min 22.5 % 11 IBU
4 g Cascade Pellets 7.9 % Stopfen 5 Tage 0 % 0 IBU
15 g Cascade Pellets 7.9 % Whirlpool 0 min 2.7 % 1 IBU

Hefe

Menge Bezeichnung Vergärungsgrad Gärtemperatur
11 g Fermentis Safale S-04 75 % 19.5 °C

Maischverfahren

  • 5000g Schüttung Einmaischen in 12.1 Liter Wasser mit 63°C. 60 Minuten Rast.
  • 4.7 Liter Wasser mit 100°C zugeben ergibt 72°C. 20 Minuten Rast.
  • 5.3 Liter Wasser mit 100°C zugeben ergibt 78°C. 15 Minuten Rast.
  • Abmaischen wenn Jodnormal

Maischdiagramm


Weitere Kenndaten

Sudhausausbeute
68% 
Maischevolumen
25.5l 
Kochvolumen
31l 
Kochzeit
80min 
Nachisomerisierungszeit
5min 
Verdampfungsrate
10%/h 
Thermische Bottichmasse
1kg 
Kaltwassertemperatur
10°C 
Kochtemperatur
100°C 
Wasser-Malz-Verhältnis
2.41 
Bittere-Berechnung
Tinseth 
Bittere-zu-Stammwürze-Verhältnis
3.6 
Bittere-Eindruck
sehr herb 
Aroma
4mg/l 
Aromaeindruck
stark