1 Rastugator 2206 All Grain FrankOrthmann 21 29.6 90 52 15.4.2017 1.071 1.016 7 Heller Doppelbock, untergärig mit Wyeast 2206.

Starter und Anstellen:
>4 Liter Starter mit 1 SmackPack 4 Tage vorher bei 20°C mit eingefrorener Würze mit 9°P aufziehen. Starter auf Anstelltemperatur kühlen. Anstellen bei 8°C. Gut belüften beim Anstellen.

Einmaischen bei 55°C
Anstellen 8°C
Hauptgärung 8°C und langsam auf 12°C anheben
Nachgärung 14°C und langsam auf 18°C anheben, ist gleichzeitig Diacetylrast (bis 3,2bar)
Reifung 3°C

Brauwasser (HG + NG) eingestellt mit:
30% VE Wasser (12 Liter von 40 Litern, HG und NG je 6 Liter)
3 g NaCl (HG und NG je 1,5g)
1ml Milchsäure 80%ig (HG und NG je 0,5ml)
1ml Phosphorsäure 75%ig (HG und NG je 0,5ml)

Malz konditionieren mit 1-2% Wasser vor dem Schroten.
Hefenahrung in den Starter und vor Kochende in die Würze.

Allgemein:
- pH Wert in der Maische messen (Soll: 5,3 - 5,5)
- Temperaturen beim Maischen messen und einhalten
- Nachgusstemperatur nicht zu hoch <78°C
- Läutern und Hopfen seihen mit Trichter und Schlauch
- Abfüllen direkt aus dem Gärbehälter mit Bierheber und Abfüllröhrchen

Hopfen seihen:
1. Mit Wasser kühlen, bis keine Konvektion mehr vorhanden
2. Whirlpool, Kühlspirale entfernen, warten, bis Drehung aufhört
3. Mit Wasser weiter kühlen
4. Mit dem Bierheber von OBEN abziehen
5. In der Truhe auf Anstelltemperatur kühlen
1 Hauptguss 19.1 Nachguss 15.9 1 Pilsner Malz 4500 4 80.1 Grain 1 Wiener Malz 2500 9 82.2 Grain 1 Gerstenflocken 300 5 80.1 Grain 1 Karamellmalz Hell 350 25 73.6 Grain 1 Einmaischen Infusion 50 10 19.1 54 1 Rast 1 Temperature 64 45 1 Rast 2 Temperature 73 45 1 Rast 3 Temperature 78 1 Herkules 18 14.5 Boil
Pellet
1 Tettnanger 20 4 Boil
Pellet
1 Cascade US 35 5.5 Aroma
Pellet
1 WYEAST 2206 Bavarian Lager 250 77 8 8
Dry
Ale