1 Grätzer Bier mash digithali 200l 234.3l 75min 65% 1.1.1970 8.05°P 2.7°P 8g/l Das "Original-Rezept" sieht Infusion vor - hier aber als normale "Aufheizmaische".
Da der Hopfen recht alt war, wurde die ganze Bestellmenge von 500g benutzt (lt. Rezept wären es 320g/120g mit dem angegebenen α von 4,3 gewesen).
Als Läuterhilfe wurden Haferspelzen benutzt. Diese wurde eingemaischt (bzw. dem kalten Wasser bereits beim Aufheizen zugegeben und untergemischt).
Haferspelzen sollen historisch auch verwendet worden sein Das Ergebnis war sehr gut - keinerlei Läuterprobleme
Die 52°-Rast wurde von 30 auf 45min verlängert.

Klärung erfolgte mit "Klärwunder" von Vierka - was lt. deren Auskunft 100% Hausenblase enthält (was aber zweifelhaft ist, da hier als Menge 5g/25l angegeben sind, wohingegen bei reiner Hausenblase 1g/hl ausreichen soll).
--> abschließend betrachtet scheint Zugabe von Klärmittel allerdings obsolet
Hauptguss 120l Nachguss 126.5l Eichenrauch-Weizenmalz 25000 5 Einmaischen Infusion 35 30 120 36 Rast 1 Heizen 52 45 Rast 2 Heizen 62 10 Rast 3 Heizen 72 30 Rast 4 Heizen 78 5 Lubelski 360 4 Kochen
Pellets
Lubelski 140 4 Kochen
Pellets
Fermentis SafAle S-33 150 66.5 19.5