Besucher
Online:
4
Besucher heute:
32
Besucher gesamt:
1.118.691
Zugriffe heute:
95
Zugriffe gesamt:
4.992.499
Besucher pro Tag: Ø
370
Zählung seit:
 01.01.2011

Biertyp - Details

Name
Robust Porter
Typ
obergärig
Kategorie
Porter
Style Code
BJCP 12B
Stammwürze
12 - 16.3 °P (1,048 - 1,065 SG)
Restextrakt
3 - 4 °P (1,012 - 1,016 SG)
Bittere
25 - 50 IBU
Farbe
57 - 92 EBC (22 - 35 SRM)
Alkohol
4.8 - 6.5 %vol
Karbonisierung
-
Gesamteindruck
Ein gehaltvolles, malziges Ale mit einem komplexen und geschmackreichen Röstcharakter.
Aussehen
Mittel- bis sehr dunkelbraune Farbe, oft mit Rubin- oder Granatroten Akzenten. Kann auch fast schwarz sein. Die Klarheit ist in einem so dunklen Bier schwer zu beurteilen; es sollte aber klar sein, wenn es nicht komplett undurchsichtig ist (besonders gegen das Licht betrachtet). Große bräunliche Schaumkrone mit recht guter Haltbarkeit.
Geruch
Röstaroma (oft mit dem leicht brenzligen Aroma von Röstmalz) sollte merklich und bis zu mäßig stark sein. Kann auch zur Unterstützung andere Malznoten besitzen (wie Getreide, Brot, Toffee, Karamell, Schokolade, schwer und/oder Süß). Aroma von englischen oder amerikanischen Hopfensorten ist gering bis hoch. Einige amerkikanische Sorten sind mit hopfen gestopft. Fruchtester mäßig bis nicht vorhanden. Wenig bis kein Diacethyl.
Mundgefühl
Mittlerer bis mittelvoller Körper. Mäßig geringe bis mäßig hoge Karbonisierung. Stärkere Versionen haben etwas Alkoholwärme. Kann durch den Einsatz von Röstgerste etwas astringierend sein, wobei diese Eigenschaft nicht zu stark sein sollte.
Geschmack
Der mäßig starke Malzgeschmack unterstützt die leicht brenzligen Noten des Röstmalzes (manchmal mit Spuren von Schokoladen- und/oder Kaffeegeschmack) mit der leicht röstigen Trockenheit im Abgang. Insgesamt ist der Abgang, abhängig von der Schüttungszusammensetzung, der Stärke der Hopfenbittere und der Höhe des Restextrakts, trocken bis mittel-süß. Kann scharfe Noten von dunklen Röstmalzen haben, wobei diese nicht zu säuerlich, brenzlig oder kratzig sein sollen. Mittlere bis starke Hopfenbittere, die vom Röstmalz unterstützt werden kann. Der Hopfenggeschmack ist gering bis mäßig hoch (typisch sind englische oder amerikanische Sorten) und bildet ein Gegengewicht zum röstigen Malzgeschmack. Wenig bis kein Diacethyl. Fruchester mäßig bis nicht vorhanden.
Zutaten
Kann verschiedene Malze enthalten, wobei im Vordergrund dunkles geröstetes Malz und Rohfrucht stehen; meist mit Röstmalz (Black Patent, bei manchen Sorten auch Chocolate Malz oder Röstgerste). Hopfen zur Bitterung, Geschmack und/oder Aroma, meist englische oder amerikanische Sorten. Wasser mit mäßiger bis hoher Karbonathärte ist typisch. Obergärige Hefe, entweder reintönige amerikanische oder charaktervolle englische Sorten.
Geschichte
Eine stärkere, hopfigere und/oder röstigere Version des Porter, entweder nach dem historischen Vorbild oder als amerikanische interpretation des Typs. Traditionalle Versionen haben einen subtileren Hopfencharakter (oft von englischen Sorten), während moderne Versionen wesentlich agressiver sein können. Beide Typen sind gleichermaßen zulässig.
Beispiele
Great Lakes Edmund Fitzgerald Porter, Meantime London Porter, Anchor Porter, Smuttynose Robust Porter, Sierra Nevada Porter, Deschutes Black Butte Porter, Boulevard Bully! Porter, Rogue Mocha Porter, Avery New World Porter, Bell's Porter, Great Divide Saint Bridget's Porter
Kommentar
Obwohl der Typ dem Brauer einen breiten Interpretationsspielraum bietet, kann man ihn vom Stout durch die fehlenden starken Röstgerstennoten unterscheiden. Er unterscheidet sich vom Bron Porter dadurch, dass meist Noten von Röstgerste und Röstmalz vorhanden sind, und er einen höheren Alkoholgehalt haben kann. Die Intensität der Röstnoten und der Malzigkeit kann stark variieren. Abhängig davon, wie hopfig es ist und ob mehr oder weniger Gärungsnebenprodukte enthalten sind kann es entweder einen "englischen" oder "amerikanischen" Charakter annehmen.
Notizen
 
Speisen
Brotzeit, Schokolade, Eiscreme, Tiramisú, Hackbraten, Geräucherter Schinken, Steak, Bisonsteak, Wild, Rotwild, Wildschwein, Herzhaftes Gebäck, Kürbistarte, Zwiebelkuchen, Käsekuchen, Nusskuchen, Zitronenkuchen, Jakobsmuscheln, Soufflé, Vorspeisen

Zurück