Berechnung der Schüttung

Ausschlagmenge in Liter:
Ähre
Sudhausausbeute in %:
Kochzeit in Minuten:
Vergärungsgrad in %:
Schüttung
Menge und Bezeichnung:
g  
Gesamtschüttung:
 
Stammwürze:
 
Restextrakt:
 
Alkohol:
 
Farbe:
 

Diese Seite dient der Berechnung von Stammwürze, Restextrakt, Alkoholgehalt und Farbe eines Bieres bei gegebener Schüttungsmenge und -Zusammensetzung. Die Ergebnisse werden nach jeder Änderung sofort neu berechnet, so dass auch umgekehrt die Schüttung für ein bestimmtes Ergebnis optimiert werden kann.

Oben werden globale Angaben zum Sud gemacht:

  • Ausschlagvolumen in Liter
    Das ist die Menge an Würze, die zur Gärung angestellt wird.
  • Sudhausausbeute
    Ein Maß für die Effektivität des Maischverfahrens, dessen Wert üblicherweise zwischen 60 und 80% liegt. Bei der Rechnung mit flüssigem Malzextrakt muss hier 80%, bei Trockenmalzextrakt 90% eingetragen werden.
  • Kochzeit
    Beim Kochen der Würze ergibt sich eine Zufärbung von etwa 1,5 EBC pro Stunde Kochzeit (1).
  • Vergärungsgrad
    Der Anteil des Extrakts, der von der Hefe vergoren werden kann. Er liegt üblicherweise zwischen 65 und 85% und wird von der Zusammensetzung des Extrakts und der Gärfähigkeit der Hefe beeinflusst.

Das Programm nimmt zunächst Standardwerte von 20 Liter Ausschlag, 70% Ausbeute und Vergärungsgrad und 60 Minuten Kochzeit an, die aber überschrieben werden können.

In der mittleren Tabelle werden die Mengen und Sorten der Malze und andere vergärbarer Bestandteile eingestellt. Mit der '+' Taste können zusätzliche Zeilen eingeblendet werden, insgesamt bis zu 10 Zeilen. 

In der unteren Tabelle werden die Ergebnisse aufgelistet:

  • Gesamtgewicht der Schüttung in g
  • Stammwürze der Ausschlagwürze in % bei oben angegebenem Volumen
  • Restextrakt in % unter Berücksichtigung des Vergärungsgrads
  • Alkoholgehalt in %vol berechnet aus Stammwürze und Restextrakt
  • Bierfarbe in EBC bei gegebener Malzmischung und Stammwürze

Quellen:

  1. Ludwig Narziss und Werner Back: Die Bierbrauerei, Band 2, Die Technologie der Würzebereitung
    8. Auflage, 2009, WILEY-VCH